Leistungen

 

 

Alle Eingriffe werden ohne Zwangsmittel durchgeführt!!

 

1. Adspektion und Palpation der Maulhöhle, der Zähne, der Schleimhaut, der Zunge und der Kieferknochen

2. Benutzung eines Daumenspekulums

3. Ausleuchten der Maulhöhle

4. Diagnosestellung

5. Leichte Sedierung des Pferdes

6. Beseitigung der festgestellten pathologischen Veränderungen

7. Therapievorschlag, bzw. Beratung

 

 

Beispiele für häufig in der Praxis vorkommende Zahnanomalien beim Pferd, siehe folgende Aufstellung

==> Kapitel 1: Zahnstein

==> Kapitel 2: Überbiss

==> Kapitel 3: Unterbiss

==> Kapitel 4: Diagonaler Aufbiss

==> Kapitel 5: Wolfszähne

==> Kapitel 6: Zahn- und Knochenfisteln

==> Kapitel 7: Schneidezahnfrakturen

==> Kapitel 8: Fraktur der Backenzähne

==> Kapitel 9: Haken

==> Kapitel 10: Meisselzahn

==> Kapitel 11: Zahnkappen

==> Kapitel 12: Fehlen von Schneidezähnen

==> Kapitel 13: Stufe

==> Kapitel 14: Wellengebiss

==> Kapitel 15: Polyodontie

==> Kapitel 16: Verletzungen

==> Kapitel 17: Lockere Schneidezähne

==> Kapitel 18: Verlust von Schneidezähnen

==> Kapitel 19: Nebenbefunde

 

Weitere Leistungen auf Anfrage!

 

_____________________________________________________________________________

© Dr. med. vet. Volker Flörke, 12.06.2001

Inhalte dieser Webseiten dürfen nur nach Absprache mit mir verwendet werden